VERSANDKOSTENFREI  AB  49€  BESTELLWERT1 (D)
#GETONCOURT
🇩🇪 MADE IN GERMANY

Boost YOUR indoor GAME ein Wegweiser in die Halle

Wir von dropshot machen uns natürlich täglich Gedanken wie wir Euer Spiel noch besser machen können - und jetzt beim Wechsel in die Halle ist es umso wichtiger mit der richtigen Attitude sowie den notwendigen taktischen Finessen im Training und Match voll durchzustarten.

 

Deswegen haben wir einige unserer dropshot Coaches gefragt, was denn nun den entscheidenden Unterschied in der Halle ausmacht. Gemeinsam mit Clinton Thomson alias Clintrock von der Tennisschule Tennis Ewige Liebe haben wir für Euch folgenden Indoor-Wegweiser erstellt. 

 

"Es knallt wieder. Den Schall der Halle mag doch jeder Tennisspieler. Der Aufschlag kommt gefühlt aus dem dritten Stock."

 

Aber vorsicht, jetzt heisst es wieder die Hände beim Treffpunkt weit nach vorne bekommen um nicht fest bzw. verkrampft zu werden. Zu spätes Vorbereiten oder schlecht getimte Splitsteps werden rigoros bestraft. Aggressive Spieler freuen sich, Konterspieler können wieder zeigen wie sie das Tempo mitnehmen. 

 

Aufschlag und Return spielen sowieso immer eine Rolle in jedem Training, allerdings im Winter noch wichtiger. Der Grossteil aller Punkte sind innerhalb der ersten paar Schläge beendet. Achte auf gute Qualität in Deiner Spieleröffnung. Kurze Schwünge bei Returns, allgemein tiefer Schwerpunkt, stabiler breiter Stand. Auf den meisten Indoor-Belägen sind Richtungswechsel ohne Rutschen gefragt. Die Laufwege müssen wieder angepasst werden. Slice „On Serve“ und auf der „Rückhand“ wird wieder bissiger. Der zweite Aufschlag benötigt gute Qualität um gegen mutige Returnspieler zu bestehen.

 

Ein weiterer wichtiger Trainingsschwerpunkt lautet definitiv: Volley Volley Volley, übt Eure Volley und sucht den Punktabschluss am Netz. Dies bringt eine Nähe zur Grundlinie mit sich um auf kurze Bälle reagieren zu können. Für die anstehenden Wintersaison gilt also - Boost Your Game wie folgt:

 

Play Big, spiel mutig, trau Dich was, keine Angst vor konsequenten Spielzügen in wichtigen Situationen, such nach dem Abschlussvolley. Wirst Du einmal passiert, werde nicht scheu sondern versuche und übe es immer wieder. Hinterfrage bei Punktverlust Deine Angriffsqualität, Deine Platzabdeckung und Deinen ersten Volley. Übe den Prozess konsequent nach vorne durchzugehen. 

 

Trainingstipps: Serve & Volley beim ersten Aufschlag. Mit dem Ziel der Verbesserung des Ballwurfs und der Dynamik nach vorne. Durch diese übertriebene Trainingsmethode steigert man gewaltig die Qualität des Aufschlags. Besonders beim zweiten Service  muss Dein Ziel sein eine gute Länge beim Aufschlag zu generieren und auch verstärkt den „Body Serve“ bei lauernden Returnspielern einzusetzen. 

 

Gleiches gilt als Returnspieler. Zweiter Aufschlag? Return reinspielen und direkt vor ans Netz. Ein clevere Spielvariante ist es den Return  hart und lang auf die Mitte zu üben um dem Gegner somit wenig Winkel anzubieten. Von hier aus können die Coaches super Anpassungsmöglichkeiten finden um die Übungen zu justieren und den Spielstärkenanforderungen gerecht zu werden. Doppel-Formen können gut  kombiniert und ergänzt werden. Viel Spass & Erfolg diesen Winter. Der nächste Sommer kommt bald um die Ecke.

 

Love it @clintrock

Tags: Wissen, Tipps
Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.